Das jährliche Großereignis – die Cartellversammlung in Köln.

Vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 fand in Köln die 132. Cartellversammlung statt, an der auch mehrere Rheno-Palaten teilnahmen. Als Senior vertrat unser Bbr. Akkad Abraham die Aktivitas und Bbr. P. Ignatius Nadol OT die Altherrenschaft auf den Sitzungen des Studententags/Altherrentags bzw. der Cartellversammlung.

Unser Philistersenior Bbr. Dr. Thomas Krahwinkel war in seiner Funktion als stellvertretender CV-Altherrenbundsvorsitzender und Mitglied im CV-Rat und Bbr. Hans Jürgen Fuchs als Pressesprecher des Verbandes tätig.

In gewohnt lockerer Atmosphäre startete am Donnerstagabend das Großereignis nach einem stimmungsvollen Eröffnungsgottesdienst in St. Aposteln mit dem zwanglosen Begrüßungsabend auf den Häusern, zu dem sich auch unser AH Alexander Breuers gesellte.
Der Freitag war geprägt von den Sitzungen im Gürzenich, die trotz kontroverser Diskussionen ungewohnt sachlich abliefen. Am Abend lud das Kölner Ortskomitee zum Gesellschaftsabend an selber Stelle ein. Stargast war der Kabarettist Konrad Beikircher, der sich –obwohl selbst gebürtiger Südtiroler- in seinem fast einstündigen Programm in gewohnt kölschem Frohsinn des Themas „Rheinisch-katholisch“ annahm und die Glaubenspraxis seiner Wahlheimat liebevoll auf die Schippe nahm. Kaum ein Auge blieb dabei trocken. Vielleicht lag es ja daran, dass sich die Rheinländer in seinen Späßen selbstironisch wiedergefunden haben.

Das akademische Forum am Samstagnachmittag startete zunächst mit einem Gruppenbild für den „March of science“, einer Initiative für Wahrhaftigkeit in der Wissenschaft. In dem sich anschließenden Symposium ging es dann auch um jene Wahrheit im Bereich der Scientia und der Religio.

Der Festkommers im Gürzenich bildete den couleurstudentischen Höhepunkt, bei dem sowohl der Festredner, Alexander Graf Lambsdorff, als auch der Hohe Vorortspräsident durch ihre Beiträge glänzten. Es waren auch mehrere bundesbrüderliche Alte Herren anwesend (Bbr. Fuchs, Bbr. Dr. Schmedding, Bbr. Nadol, Bbr. Dr. Krahwinkel), die dann gemeinsam in Form eines Zutrunks den chargierenden Senior auf dem Podium grüßten.
Das Pontifikalhochamt mit S.E. Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki am Sonntag in der Hohen Domkirche bildete den feierlichen Abschluss unseres Jahrestreffens. Auch hier waren einige Bundesbrüder anzutreffen, u.a. AH Dr. Christoph Ndawula.

Von | 2018-06-10T18:10:07+00:00 Juni 10th, 2018|Blog, Neuigkeiten|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar